LANG_DEUTSCH LANG_ENGLISH LANG_POLSKI LANG_ESPANOL


jetzt spenden

Neue Projekte der Stiftung WaldWelten im Brandenburgischen Viertel

Eberswalde, 1. Februar 2015: Mit Beginn des neuen Jahres startet die Stiftung WaldWelten gleich zwei neue Projekte, mit denen Kinder und ihre Familien die Natur vor ihrer Haustür entdecken können. Mit den Projekten „Wald-Familientage“ und „Bunt statt grau – Eine Wiese fürs BV“ engagiert sich die Stiftung im Brandenburgischen Viertel.

Das Projekt „Bunt statt Grau- eine Wiese fürs BV“ fördert die aktive Nachbarschaft und die Verschönerung des Viertels. Kinder und Jugendliche, insbesondere mit Migrations- oder Flüchtlingshintergrund, planen gemeinsam mit einer Umweltbildnerin und einer Landschaftsplanerin die Bepflanzung einer Wiese vor der Kita „Arche Noah“. An allen Aufgaben, wie der Auswahl der Pflanzen, dem Anbau und der Pflege der Wiese, sind die Kinder und Jugendlichen direkt beteiligt. Durch aktives Einbringen in den Kiez und gemeinsame Aktionen sollen das Interesse und das Verständnis füreinander gestärkt werden. Nach ihrer Fertigstellung wird die Wiese den Bewohnern des Viertels von den Kindern feierlich übergeben. Das Projekt wird mit Unterstützung der Robert Bosch Stiftung durchgeführt.

Im zweiten Projekt bietet die Stiftung „Wald-Familientage“ an. Es handelt sich um ein regelmäßiges Freizeitangebot für Familien mit Kindern zwischen 4 und 12 Jahren. Ziel ist es, die Bindung zwischen Eltern und ihren Kindern zu stärken und gemeinsame Erlebnisse zu ermöglichen. Dafür finden zweimal im Monat Themennachmittage im Wald am Brandenburgischen Viertel statt. Gemeinsam mit einer Umweltbildnerin werden die Kinder auf emotionale Weise angeregt, aktiv an der Gesellschaft teilzunehmen und in der Natur zu lernen. Der Ablauf erfolgt in verschiedenen Themenmodulen. Geplant sind Aktionen wie z.B. eine Schnitzeljagd und das gemeinsame Kochen am Feuer. Das Projekt wird mit Unterstützung der Aktion Mensch durchgeführt.

Weitere Information zu den Projekten finden Sie hier.

 

Download

PM – Neue Projekte der Stiftung WaldWelten im Brandenburgischen Viertel (PDF)

 

Die Stiftung WaldWelten wurde 2010 als gemeinnützige Stiftung von der Hochschule für nachhaltige Entwicklung und der Stadt Eberswalde ins Leben gerufen. Ihre Schwerpunkte sind die Waldforschung und der Naturschutz, die Umweltbildung und Kulturförderung. Die Stiftung ist offizielles Projekt der UN-Dekade „Bildung für nachhaltige Entwicklung“ und der UN-Dekade Biologische Vielfalt. 

 

Kontakt
Karin Siegmund, Geschäftsführerin Stiftung WaldWelten
c/o Forstbotanischer Garten, Am Zainhammer 5, 16225 Eberswalde
Tel.: 03334 657 487
Mobil: 01577 19 42 479
Mail: karin.siegmund@hnee.de

 

     Seite empfehlen