LANG_DEUTSCH LANG_ENGLISH LANG_POLSKI LANG_ESPANOL


jetzt spenden

Sanierung der Wege um das Gewächshaus des Forstbotanischen Gartens im Rahmen der Wald-Arbeitstage durch die Klasse 7B der Nordendschule

Eberswalde, 10.05.2019: Erstmals im Frühjahr 2016 lernten Schülerinnen und Schüler der 7. Klassen der Nordend-Schule (Förderschule des Landkreises Barnim) in einem mehrtägigen Programm Berufe aus der Forstwirtschaft, dem Garten- und Landschaftsbau und dem Tischlerhandwerk kennen.
Ziel des Projekts ist es, eine erste berufliche Orientierung zu erhalten und die eigenen Stärken und Interessen zu entdecken. Eine Besonderheit ist das praktische Lernen an konkreten Orten und Objekten wie dem Forstbotanischen Garten und dem Stiftungswald der Stiftung WaldWelten. Dabei werden die Jugendlichen von erfahrenen Umweltbildnern, Waldarbeitern und Gärtnern begleitet.
Die „Wald-Arbeitstage“ fanden zum vierten Mal im Frühjahr 2019 statt. Die fünfte Runde startet voraussichtlich im Frühjahr 2020.
Das Projekt ist Teil des Programms „Perspektive Natur“ der Stiftung WaldWelten, das benachteiligten jungen Menschen gesellschaftliche und berufliche Teilhabe ermöglichen soll.
Das Projekt „Wald-Arbeitstage“ wird im Rahmen des Programms „Initiative Sekundarstufe I“ (INISEK I) durchgeführt. Es wird aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds und aus Mitteln des Landes Brandenburg gefördert.
Am 10.05.2019, dem vorletzten Tag im Rahmen der fünf Wald-Arbeitstage halfen die SchülerInnen der Klasse 7B der Nordendschule die Wege um das Gewächshaus des Forstbotanischen Gartens zu sanieren. Damit leisteten sie einen großen Beitrag zur Vorbereitung des 10. Tages der Sortenvielfalt, der am Sonntag darauf stattfand.
Es wurden bereits Nistkästen gebaut, spätblühende Traubeneichen gerodet, ein Lagerfeuerplatz errichtet, eine Benjeshecke angelegt und ein Waldsofa gebaut.
Am letzten Arbeitstag werden die SchülerInnen die Arbeiten zur Sanierung eines Bauwagens im Forstbotanischen Gartens unterstützen.

 

Download

 Sanierung der Wege um das Gewächshaus des Forstbotanischen Gartens im Rahmen der Wald-Arbeitstage durch die Klasse 7B der Nordendschule (PDF)

 

Die Stiftung WaldWelten wurde 2010 als gemeinnützige Stiftung von der Hochschule für nachhaltige Entwicklung und der Stadt Eberswalde ins Leben gerufen. Ihre Schwerpunkte sind die Waldforschung und der Naturschutz, die Umweltbildung und Kulturförderung. Die Stiftung ist offizielles Projekt der UN-Dekade „Bildung für nachhaltige Entwicklung“ und der UN-Dekade Biologische Vielfalt. 
 
Kontakt


Veronika Brodmann, Geschäftsführerin Stiftung WaldWelten
c/o Forstbotanischer Garten, Am Zainhammer 5, 16225 Eberswalde

Tel.: 03334 657 487

Mobil: 01577 19 42 479
Mail: vroni.brodmann@hnee.de

     Seite empfehlen