LANG_DEUTSCH LANG_ENGLISH LANG_POLSKI LANG_ESPANOL


jetzt spenden

Einweihung eines Barfußpfades im Rahmen der Jugendwaldarbeit der Stiftung WaldWelten.

Eberswalde, 28.09.2018: Erstmals im Herbst 2016 setzten Schülerinnen und Schüler der 8. Klassen der Nordend-Schule Eberswalde (Förderschule des Landkreises Barnim) im Rahmen ihrer Berufsorientierung ein eigenes Vorhaben um. In der jeweils einwöchigen „Jugendwaldarbeit“ sind sie für die Umsetzung einer Aufgabe aus den Bereichen Forstwirtschaft, Garten- und Landschaftsbau oder Tischlerei/ Zimmerei verantwortlich. Bei Aufgaben wie der Anpflanzung von Bäumen, der Instandsetzung und Anlage von Wegen, oder dem Bau einer Komposttoilette aus Holz lernen die Jugendlichen Arbeits- und Planungsprozesse kennen. Bei ihren Aufgaben trainieren sie die Arbeit im Team und übernehmen Verantwortung für das Gelingen ihrer Arbeit. Dabei werden sie von einem erfahrenen Umweltbildner sowie Fachleuten aus den jeweiligen Bereichen begleitet.

Die „Jugendwaldarbeit“ findet im Schuljahr 2018/19 nun zum dritten Mal statt.

Die „Jugendwaldarbeit“ ist Teil des Programms „Perspektive Natur“ der Stiftung WaldWelten, das benachteiligten jungen Menschen gesellschaftliche und berufliche Teilhabe ermöglichen soll und wird im Rahmen des von der Stiftung SPI geförderten INISEK-Schulprojektes „Praktisch Lernen in der Natur“ durchgeführt. Es wird aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds und Mitteln des Landes Brandenburg gefördert.

In diesem Schuljahr haben zwei 8.Klassen der Nordendschule innerhalb von zwei Wochen einen Barfußpfad im Stadtwald Eberswalde neu aufgebaut. Dabei erlernten und erlebten die Schüler Arbeitsprozesse aus dem Bereich der Forstwirtschaft und des Garten- und Landschaftsbaus.

Der Barfußpfad mit einer Länge von über 50 m ist der erste Baustein eines Walderlebnispfades, dessen Planung, Anlage und Bau durch den Rotary Club Eberswalde finanziell unterstützt wird. Als nächstes folgt die Errichtung von sogenannten Waldsofas und verschiedener Balancierelemente aus Holz.
Am Freitag, den 28.09.18 um 10.30 Uhr soll nun der Weg feierlich unter Anwesenheit der Akteure sowie Vertretern der Stiftung SPI, der Stadt Eberswalde und des Rotary Clubs Eberswalde eröffnet werden.

 

Download

 PM – Einweihung eines Barfußpfades (PDF)

 

Die Stiftung WaldWelten wurde 2010 als gemeinnützige Stiftung von der Hochschule für nachhaltige Entwicklung und der Stadt Eberswalde ins Leben gerufen. Ihre Schwerpunkte sind die Waldforschung und der Naturschutz, die Umweltbildung und Kulturförderung. Die Stiftung ist offizielles Projekt der UN-Dekade „Bildung für nachhaltige Entwicklung“ und der UN-Dekade Biologische Vielfalt. 
 
Kontakt


Veronika Brodmann, Geschäftsführerin Stiftung WaldWelten
c/o Forstbotanischer Garten, Am Zainhammer 5, 16225 Eberswalde

Tel.: 03334 657 487

Mobil: 01577 19 42 479
Mail: vroni.brodmann@hnee.de

     Seite empfehlen